Herzlich Willkommen in der Welt der indischen Geschichten
Herzlich Willkommen in der Welt der indischen Geschichten
www.thullal.com
www.thullal.com

Thullal - was ist das?

Sheetankan Thullal von mir in Cheruthuruthy

 

 

 

"Thullal",

 

was so viel wie "Tanz mit festen Schritten" bedeutet, ist eine bis heute populäre Form des Geschichten Vortragens und stammt aus dem südindischen Kerala.

 

 

 

Thullal ist ein Soloauftritt, der das Singen von Geschichten in Versen mit ein-fachen Tanzschritten, ausdrucksstarker Mimik und Handgesten kombiniert. Aufgeführt zumeist bei traditionellen Tempelfesten oder für Kulturvereine, trägt der Darsteller (Der Thullalkaran) die einzelnen Verse immer zuerst vor. Der be-gleitende Sänger, der mit kleinen Zimbeln auch permanent den Rhythmus vorgibt, wiederholt sie dann. Ein Trommler unterstützt mit einer Mrdangam den Darsteller bei seiner Inszenierung.

Die Thematik der in Malayalam (Landessprache in Kerala) geschriebenen Texte entstammt der indischen Mythologie. In seine Nacherzählungen hat der Poet Kunchan Nambiar im 18.Jh. viel Humor, Satire, Sozialkritik und philosophische Gedanken mit eingeflochten.

Unterschieden wird bei Rhythmen, Kostüm und Schminke zwischen den drei Stilen Ottan Thullal, Sheetankan Thullal und dem nur selten gezeigten Parayan Thullal.  
Die von Männern und Frauen gespielten Auftritte haben meist eine Länge von 60-90 Minuten und sind bis heute beim Publikum sehr beliebt.

 

Unter Ursprung können Sie noch mehr über die Hintergründe erfahren.

Kontakt

Hartmut Schmidt

Harianu Harshita

Tel. +49 761-623 47
E-mail: info@thullal.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hartmut Schmidt | Harianu Harshita

Anrufen

E-Mail